Posts mit dem Label prsample werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label prsample werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Donnerstag, 10. August 2017

Ein Duft der sommerliche Frische versprüht - das Davidoff Cool Water Woman

Hallo meine Lieben.

Die Sommerzeit ist Zeit der Düfte. Während ich schwere Düfte in dieser Zeit überhaupt nicht mag, umso mehr schlägt mein Herz im Sommer für fruchtige und frische Düfte.

Mein momentaner Liebling ist dabei das Davidoff Cool Water Woman Eau de Toilette, welcher ein echter Klassiker ist.
Davidoff Cool Water Woman EDT
"Der Duft des weiten Ozeans. Aufregend und belebend wie eine schäumende Meeresbrandung. Das aquatische Bouquet aus Lotusblüten und Wasserlilien ist von fruchtig-ozeanischen Noten wie Zitrusakkorden, Bergamotte und einem Potpourri würziger Kräuter geprägt. Auf diese Explosion frischer Aromen lässt Davidoff die Herznote mit Mairose, Jasmin und Muguet folgen. In der Basis runden die holzigen Akzente von Schwertlilie, Vetiver, Sandelholz und Amber Cool Water Woman verführerisch ab." 
Davidoff Cool Water Woman


Das Aussehen:

Das Davidoff Cool Water Woman befindet sich in einem leicht transparenten, blauen Flakon. Der Deckel ist in der selben Farbe gehalten und lässt sich leicht abnehmen und auch wieder fest verschließen. Auf der Vorderseite hat das Parfum einen silbernen Schriftzug mit dem Hersteller- und dem Duftnamen. 


Der Duft:

Das Davidoff Cool Water Woman riecht blumig und frisch. Anfangs riecht das Parfum recht stark und ist mir sogar einen Tick zu aufdringlich. Nach einer halben Stunden hat sich der Duft aber etwas verflüchtigt und es bleibt ein angenehmer und frischer Alltagsduft übrig. Die Haltbarkeit über den Tag ist auch sehr gut. Morgens aufgesprüht, entnehme ich selbst am Abend noch eine leichte blumige Frische wahr.



Mein Fazit:

Mir gefällt das Davidoff Cool Water Woman sehr gut. Es riecht richtig schön fruchtig frisch und versprüht für mich Sommer, Sonne und Meerfeeling. 

Das Parfum gibt es z.B. bei Parfum.de ab 19 € in der 30 ml Version.

Kennt ihr den Duft?
Was ist euer momentaner Lieblingsduft?

Samstag, 5. August 2017

FESTIVAL RECAP - Hat sich mein 2. Wave Gotik Treffen in Leipzig gelohnt

Hallo meine Lieben... 

Sommerzeit = Festivalzeit. Während mich die klassischen Festivals wie Rock am Ring , Hurricane, Highfield oder Wacken recht kalt lassen, hat ein Festival mein Herz im Sturm erobert - Das Wave Gotik Treffen. So hat es uns, wie auch schon im letzten Jahr,  über die Pfingsttage nach Leipzig zum verschlagen. Dieses Jahr fand das "Festival" vom 02. - 05.06.2017 und zum 26. Mal statt

Der Preis für die Festivalkarte, betrug wie auch schon im letzten Jahr 120 € und es wurde wieder mal neben den unzähligen Konzerten, ein großes Rahmenprogramm  geboten. So konnte man wieder in einige Museen, Ausstellungen, Lesungen, das Varieté, die Oper uvm. Wie ihr seht, wird einem da echt etwas geboten für das Geld. Außerdem galt das Festivalbändchen über die Pfingsttage auch als Fahrschein für Bus & Bahn im ganzen Leipziger Stadtgebiet. 

Die Anreise / Pfingstfreitag

Wie auch schon in 2016 sind wieder erst gegen Freitagmittag los in Richtung Leipzig. Die Fahrt verlief reibungslos und gegen 15 Uhr waren wir an unserem Hotel und checkten ein. Während wir im letzten Jahr in einer zwar wunderschönen kleinen Pension, aber doch recht außerhalb am Stadtrand waren, hatte ich dieses Mal (frühe Planung ist einfach alles :D) ein Hotel im Leipziger Norden gebucht. Bis zur nächsten S Bahn Station war es ein kurzer Augenblick und in ca. 15 min waren wir am Hauptbahnhof. Kurz Koffer ausgepackt, frisch gemacht und noch mal umgezogen, da es den Tag wirklich richtig heiß war und ab zum Hauptbahnhof, wo wir unsere Eintrittskarte gegen das Bändchen tauschten. Dieses gilt während der Tage als Eintrittskarte in alle Veranstaltungsorte und sogar als Fahrkarte für Bus & Bahn in Leipzig.
Nachdem Bändchen holen (dieses Jahr mussten wir nicht mal anstehen) und dem Sichern des schönen Pfingstboten, ging es dann auch schon weiter ans andere Ende von Leipzig ins Heidnische Dorf - einem großen Mittelaltermarkt. Dort  stärkten wir uns erst mal etwas und es gab die ersten paar Met.  Wir schlenderten über den großen Markt und lauschten den Klängen von Trobar de Morte und das erste WGT Highlight Tanzwut stand an.
Tanzwut live WGT 2017
Tanzwut live 2017
Tanzwut WGT 2017
Tanzwut Wave Gotik Treffen 2017

Pfingstsamstag

Der WGT Samstag startete recht gemütlich mit einem späten Mittag in der Innenstadt. Solltet ihr mal in Leipzig sein und Schnitzel mögen kann ich euch die Emil & Moritz – Feine Schnitzelwirtschaft wärmstens empfehlen. So leckere Schnitzel habe ich wirklich selten gegessen.
Emil & Moritz – Feine Schnitzelwirtschaft
Der nächste Tagespunkt bestand aus etwas Kultur und wir besuchten eine Ausstellung mit unter anderem sehr coolen Skulpturen. 
Skulptur Schwein
Sieht das Schwein nicht cool aus ?

Danach ging es dann in Richtung Kohlrabizirkus, wo wir uns Stahlmann anschauten. Der Sound ist zwar nach wie vor echt mau im Kohlrabizirkus, gefallen hat mir der Auftritt aber trotzdem super. Danach sind wir dann erst mal kurz raus an die frische Luft. In der Halle waren gefühlte 40 Grad und in meinem Lackoutfit waren es noch mal gefühlt mindestens 10 mehr. :D Die Abkühlung folgte dafür aber später am Abend noch mit kräftigem Regen.
Stahlmann live 2017
Dach ging es noch mal kurz in die Halle zu Xandria bevor wir uns auf zur nächsten Location und dem Abendprogramm machten. Den Abend verbrachten wir dann im Völkerschlachtdenkmal bei klassischer Musik zum Hobbit. Obwohl ich sonst solche Musik nicht unbedingt mag, fand ich es echt gelungen. Gerade durch die Location im Völki war es akustisch wunderschön.
Fun Fact: Auf dem Weg zum Völkerschlachtdenkmal fing es dann auch richtig schön an zu regnen. Einen Schirm hatte natürlich keiner dabei und so wurde dann erst mal die Haltestelle am Völkerschlachtdenkmal belagert, die immer voller wurde, aus der es von der Decke tropfte, es aber auch einige lustige Gespräche gab. Immer das Beste aus der Situation machen. :D

Pfingstsonntag

Am WGT Sonntag war das Wetter vormittags noch recht regenerisch. Somit entschlossen wir uns noch ein wenig im Hotel gemütlich zu machen und sich ganz entspannt fertig zu machen. Der erste Termin für diesen Tag lag eh erst am Nachmittag. Dafür ging Der Tag  aber bis in die frühen Morgenstunden da die letzte Band die ich unbedingt sehen wollte erst gegen 1 Uhr nachts auftrat. 

So machten wir uns ganz entspannt am frühen Nachmittag auf in Richtung Hauptbahnhof und aßen einen kleinen Snack bei Nordsee. Danach ging es erst mal zur Autogrammstunde von Chris L. (Agonoize / Funker Vogt) ins Wonderland 13. Wo auch dieses schöne Bild von uns entstanden ist.
Chris L. Agonoize Autogramm
Weiter ging es von dort zum EMP Outlet Store, wo ich ein schönes Schnäppchen machte und wunderschöne Boots von New Rock ergatterte. *_*

Nächster Stopp war dann erst mal wieder der Hauptbahnhof. Die Schuhe wurden im Schließfach verstaut und wir gingen noch an einen Stand, wo man sich Beutel und Schirme gestalten konnte. Ich habe jetzt jedenfalls einen echt coolen Schirm mit einer Voodoo Puppe. 
Danach machten wir uns auf zur AGRA . Wo wir den Abend mit The 69 Eyes, The Mission und dem Mitternachtsspezial Skinny Puppy ausklingen ließen. 
Zwischendurch haben wir dort auch noch ein paar Freunde getroffen und in der Pause zwischen The Mission und Skinny Puppy einen echt schrägen Typen kennengelernt. Zumindest verging so die 1 stündige Pause echt fix. Der Tag war echt lang und ich war echt froh gegen 4 Uhr morgens ins Bett fallen zu können.

Pfingstmontag

Da der Sonntag etwas länger ging und bis in die frühen Stunden des Montages ging, starteten wir in den letzten WGT Tag auch sehr gemütlich. So gab es erst mal ein leckeres Eis in der Leipziger Innnenstadt.
Eis Innenstadt Leipzig
Danach stand dann noch etwas Kultur auf dem Programm und es ging ins Stadtgeschichtliches Museum zur Ausstellung über die Anfänge der Leipziger Szene und wenn man schon mal dort ist kann man auch direkt so noch mal durchs Museum schlendern. Es war schon sehr interessant.

Anschließend ging es dann wieder Richtung AGRA Gelände, wo wir auch den Abend verbrachten.
AGRA Wave Gotik Treffen 2017
Zuerst hörten wir uns Eisfabrik an, welche ich schon von meinem ersten Project Pitchfork Konzert kannte. Danach spielte Psyclon Nine, welche uns aber nicht so zu sagten. Stattdessen haben wir uns für einen Bummel durch die große AGRA Shoppinghalle entschieden.

Außerdem gab es noch ein leckeres Handbrot, welches auf dem WGT einfach sein muss.
Handbrot
Pünktlich zu Funker Vogt waren wir dann wieder in der Konzerthalle zurück. Das Konzert war wirklich super und Chris L. hat den ersten Auftritt als neuer Frontmann super hin bekommen.
Funker Vogt WGT 2017

Später spielte dann noch Suicide Commando und danach ging es wieder zurück zum Hotel und das WGT 2017 war vorbei.

Ein bisschen Shopping darf auf dem WGT natürlich nicht fehlen. 
Pfingstbote 2017
  • Pfingstbote = 15 €
New Rock Boots
  • Schuhe von New Rock = 120 €
Taillengürtel schwarz
  • Poizen Industries Taillengürtel = 20 €
Cookbook for Dark Desires
  •  Cookbook for Dark Desires = 20 €
Funker Vogt Album Code of Conduct
  •  Funker Vogt Album Code of Conduct = 15 €

Ring Fledermaus
  • Fledermausring = 4 €
  • Magnet Wave Gotik Treffen = 3 €
Festa Buch Monstersperma
  • Festa Extrem Buch Monstersperma = 12 €

Während ich im letzte Jahr, ja nur mein Outfit von Tag 1 fotografisch festgehalten hatte, habe ich es dieses Jahr wenigstens an 3 von 4 Tagen geschafft. Welcher Look gefällt euch am besten?                
WGT Outfits 2017

Mein Fazit

Damit habe ich auch mein 2. Wave Gotik Treffen hinter mich gebracht und irgendwie hat es insgesamt mehr geschlaucht als mein 1. Mal. Zumindest war ich froh, dass ich die Tage nach dem WGT noch frei hatte und entspannen konnte. Es war definitiv die richtige Entscheidung in diesem Jahr bis Dienstag zu bleiben. Die besten Acts spielen einfach mit am Sonntagabend. Nächstes Jahr sind wir gerne wieder mit dabei. Die Unterkunft habe ich sogar schon fix gemacht, da man dort immer schnell sein muss. 

Für nächstes Jahr möchte ich dann definitiv mal an einer Führung über den schönen Südfriedhof teilnehmen und auch wieder die ein oder andere Lesung besuchen. Das kam in diesem Jahr nämlich zu kurz.

Wie gefallen euch meine Eindrücke? Wäre das WGT auch etwas für euch oder habt ihr mit dieser "Szene" eher weniger am Hut? Wie gefällt euch meine Shoppingausbeute?

Mittwoch, 2. August 2017

Ausgepackt - Brandnooz Box Juli 2017

Hallo meine Lieben...

Am Wochenende erreichte mich wieder die  Brandnooz Box für den Juli 2017. Sie steht diesen Monat ganz unter dem Motto: ‚Juhu, Jubelmonat Juli!‚ und den Inhalt möchte ich euch gerne näher vorstellen.
Unboxing Brandnooz Box Juli 2017
Brandnooz Box Juli 2017
  • SOL Cerveza – 330 ml = 1,25 €
  • CAVATINI Hugo Black – 0,75 l = 1,99 €
  • TROPICAI King Coconut Water – 350 ml = 2,49 €
Brandnooz Box Unboxing Juli 2017
  • GLÜCK aus Kirschen – 230 g = 2,49 €
  • Pfanner iceTea Gefüllte Bonbons mit Pfirsich – 90 g = 1,59 €
  • MAOAM Crazy Roxx – 175 g = 0,99 €
  • ENERGY CAKE Schwarzwälder Kirsch – 125 g = 1,09 €
Brandnooz-Box-2017-07
  • Brandt Müslis Kakao + Quinoa – 105 g = 1,49 €
  • Müller’s Mühle Popcorn – 500 g = 1,09 €
  • WURZENER JumboFlips Carbeque – 150 g = 1,09 €
Brandnooz Box 07-2017
  • Birkel Nudel-Inspiration Chili-Knoblauch – 350 g = 1,59 €


Mein Fazit:

Die Brandnooz Box Juli 2017 hat einen Gesamtwert von 17,14 € und der Inhalt gefällt mir wirklich gut. Besonders freue ich mich über die glück Marmelade (hatte mal Himbeere und die war sehr sehr lecker), den Brandt Müslis Kakao + Quinoa Snack und die Ice Tea Bonbons. Das Biermischgetränk klingt, genau wie der Hugo auch sehr interessant. Werden bestimmt demnächst direkt verkostet. Das  Coconut Water von TROPICAI hatte ich schon mal in der Sorte mit Mango und fand es sehr erfrischend. Da wird mir die normale Sorte, besonders bei der momentanen hitze bestimmt auch gut schmecken. Popcorn habe ich das letzte Mal echt vor Ewigkeiten mal selbst gemacht. Für einen schönen Filmeabend mit Freunden macht sich so etwas aber immer toll. Genauso passend sind da auch die Erdnussflips, die hier sicher schnell alle sein werden. Den Kuchenriegel nehme ich mir sicher mal mit ins Büro. Da esse ich solche Snacks gerne mal zwischendurch. Die Birkel Nudeln stelle ich mir auch sehr interessant vor. Werden bestimmt am Wochenende direkt ausgetestet.

Wie gefällt euch der Inhalt?
Welches Produkt wäre euer Favorit gewesen?

Donnerstag, 6. Juli 2017

Ausgepackt - Brandnooz Box Juni 2017

Hallo meine Lieben..

Gegen Ende der letzten Woche war es wieder soweit und die  brandnooz Box für den Juni 2017 flatterte ins Haus. Sie steht ganz unter dem Motto: "So lecker ist die Sommerfrische!". Den Inhalt möchte ich euch wie immer nicht vorenthalten.

Das war dieses Mal drin:

Brandnooz Box Juni 2017 Inhalt
  • Valensina Vitamin-Frühstück Roter Multivitamin – 1 l = 1,69 €
  • Vöslauer Zitrone – 1 l = 0,79 €
  • Knorr Mexican Chipotle Sauce – 216 ml = 2,59 €
Inhalt-Brandnooz Box Juni 2017
  • Blanchet Rosé de France Trocken – 0,75 l = 2,99 €
  • Mutabor MACH WACH Dose – 0,5 l = 0,99 €
  • VELTINS V+ Grapefruit – 0,33 l = 0,80 €
Brandnooz Box Juni 2017
  • Loacker Classic Napolitaner – 45 g = 0,79 €
  • Leibniz Special Edition Red Salsa Style – 175 g = 1,49 €
Inhalt-Brandnooz Box Juni 2017
  • Chupa Chups Kaubonbon – 120 g = 1,29 €
  • Kinder Em-eukal Honigdrops mit Maracuja – 75 g = 1,59 €
  • Kölln Müsli-Riegel Schoko-Banane – 4 x 25 g = 1,59 €
  • Mentos Say Hello Mint – 38 g = 0,70 €


Mein Fazit:

Die Box hat diesen Monat einen Gesamtwert von 17,30 € und mir gefällt die bunte Mischung echt gut. Besonders gefallen mir der Valensina Vitamin-Frühstück Saft, die Köln Müsliriegel und die Loacker Kekse . Alles 3 sehr leckere Produkte die ich bestimmt mal nachkaufen werde.Das Biermischgetränk hatte ich schon ein paar Mal und mag es beim grillen echt gerne. Perfekt dazu passt natürlich die Knorr Mexican Chipotle Sauce, schön scharf schmeckt sie besonders dem Mann im Hause sehr gut. Der Wein klingt nicht schlecht (gab es aber glaube schon mal vor einiger Zeit in der Box), muss aber wie die übrigen Produkte erst noch getestet werden. 

Wie gefällt euch der Inhalt?
Welches Produkt wäre euer Favorit gewesen?

Donnerstag, 1. Juni 2017

Ausgepackt - Brandnooz Box Mai 2017

Hallo meine Lieben..

Vor Kurzem war es wieder soweit und ich konnte die  Brandnooz Box für den Monat Mai 2017 in Empfang nehmen. Die Brandnooz Box steht ganz unter dem Motto ‚Eins, zwei, drei – so lecker ist der Mai." Ob mich der Inhalt diesen Monat überzeugt hat?  
Brandnooz Box Mai 2017
Brandnooz-Box Mai 2017
  • Oreo Crispy & Thin – 96 g = 1,29 €
  • Knorr Bio Gemüsebrühe – 135 g = 1,99 €
Brandnooz Box Mai 2017-1
  • Schogetten Knusperini – 100 g = 0,99 €
  • Veganz Inka-Goji-Himbeere – 2 x 30 g = je 1,29 €
  • Manner – Original Neapolitaner & Vanille - 2 x 75 g = je 0,79 €
  • Zentis 75 % Frucht Pfirsich-Maracuja – 270 g = 1,89 €
Brandnooz-Box-Mai 2017
  • Emmas Töchter Weingetränk in der Sorte Himbeer, Brombeer und Vanille – 0,5 l = 1,99 €
  • Paulaner Weißbier-Zitrone – 330 ml = 0,77 €
  • Hengstenberg Balsamico Bianco Erdbeere – 250 g = 1,99 €
  • Knorr Asia Tom Kha Gai – 65 g = 1,39 €

Fazit: Die Box hat diesen Monat einen Gesamtwert von 16,64 € und mir gefällt der Inhalt echt gut. Besonders gefallen mir die Oreo Crispy & Thin, die Manner Schnitten und der Veganz Riegel. Alles 3 sehr leckere Snacks für zwischendurch. Auch das Weißbier mit Zitrone fand ich überraschend gut und erfrischend .Das Weingetränk klingt auch sehr lecker, muss aber wie die übrigen Produkte noch getestet werden. 

Wie gefällt euch der Inhalt?
Welches Produkt wäre euer Favorit gewesen?

Freitag, 7. April 2017

Ausgepackt - Brandnooz Box März 2017

Hallo meine Lieben..

Vor einer guten Woche, erreichte mich wieder meine monatliche Brandnooz Box. Da ich nun auch das ein und andere daraus probiert habe, möchte ich euch den Inhalt nicht länger vorenthalten.

Die Brandnooz März Box steht ganz unter dem Motto ‚Fröhliche Frühlingsfrüchtchen".
  • Rotkäppchen Fruchtsecco in der Sorte Himbeere – 0,75 l = 3,99 €
  • Sinalco Extra in der Sorte Orange-Maracuja – 0,75 l = 0,99 €
  • 28 Black Sour Mango-Kiwi – 250 ml = 1,49 €
  • Lipton Do the Detox  Tee– 20 Beutel = 2,49 €
  • Slendier „Noodle Style “ – 250 g = 2,99 €
  • Bio-pflelino in der Sorte Banane Heidelbeere in Apfel – 100 g = 0,99 €
  • Leibniz Keks & More in den Sorten Haselnuss & Schoko und Apfel-Zimt Crunch – 2 x 155 g = je 1,59 €
Fazit: Die Brandnooz Box März hat einen Gesamtwert von 16,12 € und ich finde die Mischung an Produkten gelungen. Meine Favoriten sind auf jeden Fall die Leibniz Kekse. Die Sorte Apfel Zimt Crunch hatte ich schon mal und fand sie sehr lecker. Die andere Sorte ist auch nicht verkehrt. Da ich aber nicht so der große Nussesser bin, sagt mir die Sorte mit Apfel mehr zu. Den Fruchtsecco hatte ich auch schon mal und er war echt gut. Den Tee habe ich auch schon gekostet und obwohl ich anfangs irgendwie recht skeptisch war schmeckt er mir ausgesprochen gut. Die anderen Produkte habe ich noch nicht getestet. Sie klingen aber sehr interessant und sind keine Produkte für dich ich nicht Verwendung finden würde.

Wie gefällt euch der Inhalt? Kennt ihr eines der Produkte?
Welches wäre euer Favorit gewesen?

Ps. Der Box lag dieses Mal noch eine Ausgabe der Test Bild (Wert 3 €) bei. Ein Produkt was meiner Meinung nach nicht hätte sein müssen. Ein oder zwei recht interessante Artikel gab es aber allgemein halte ich von solchen Testergebnissen in Zeitschriften nicht viel.

Samstag, 18. März 2017

Ausgepackt - Brandnooz Box Februar 2017

Hallo meine Lieben..

Vor guten zwei Wochen, kam hier wieder die monatliche Brandnooz Box ins Haus. Da ich nun auch das ein und andere daraus probiert habe, möchte ich euch den Inhalt nicht länger vorenthalten. Die Box des Februar stand ganz unter dem Motto: Leckere Winterpause.
  • Mutti Polpa feinstes Tomatenfruchtfleisch – 400 g = 1,29 €
  • Lipton herbal tea Marocco Spicy  Mint – 20 Beutel = 2,49 €
  • Finn Crisp Snacks in der Sorte Kräuter & Knoblauch – 130 g = 2,09 €
  • Dr. Oetker Fruchtfüllungen in den Sorten Pfirsich & Kirsche – 2 x 135 g – je 1,99 €
  • Rama – 250 g = 0,89 €
  • Jacquet Mini Brownies – 150 g / 5 Stück = 1,89 €
  • Kölln Müsli in der Sorte Knusper Apfel-Mohn – 500 g = 2,99 €
  • Loacker choco& nuts – 4 x 26 g = 1,99 €

Fazit: Die Brandnooz Box Februar hat einen Gesamtwert von 17,61 € und ich finde die Mischung an Produkten gelungen. Meine Favoriten sind die Mini Brownies, das neue Kölln Müsli und die Loacker Riegel. Alle drei Produkte schmecken total lecker und kann ich kann sie euch sehr empfehlen. Die Finn Crisp Snacks waren auch gut. Hab aber auch schon bessere mit Knoblauch gegessen. Rama ist ja ein guter Allrounder und kann man immer mal gebrauchen. Das Tomatenfruchtfleisch habe ich neulich in einer Pastasauce verwendet und da hat es sich gut gemacht. Es war auch echt schön fruchtig. Den Tee und die Fruchtfüllung habe ich noch nicht verwendet. Da ich erstmal anderen Tee am aufbrauchen bin und backen tue ich zur Zeit auch nicht groß.

Wie gefällt euch der Inhalt? Kennt ihr eines der Produkte?
Welches wäre euer Favorit gewesen?