Posts mit dem Label Blogparade werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Blogparade werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Mittwoch, 10. Mai 2017

Blogparade - Wer bloggt da? Das Blogger Q&A #3 - Food

Hallo meine Lieben..

Es ist wieder ein Monat rum. Zeit also für: Jasmins Blogparade Wer bloggt da?. In dieser Runde möchten wir euch einige Fragen zum Thema Ernährung beantworten.

Die weiteren Termine sind:
 05.06. ,  10.07. ,  14.08. ,  04.09. , 09.10. ,  06.11.,  11.12.
Blogparade - Wer bloggt da?
1. Bist du Fleischesser, Vegetarier oder Veganer und warum?
Ich bin Fleischesser. Das aber sehr gewählt und wenig. Während es früher viel öfter Fleisch gab und das auch gerne mal aus dem Supermarkt, gibt es nun meist nur 1 Mal in der Woche oder 1 Mal alle 2 Wochen Fleisch. Dieses wird dann aber auch direkt beim Bauern in der Nähe geholt, da ich mir so guter Qualität sicher sein kann.
2. Woher nimmst du die Ideen für neue Gerichte?
Gerne lasse ich mich für neue Gerichte auf anderen Blogs oder bei Chefkoch.de etc. inspirieren. Mit meinen eigenen Ideen / Vorlieben kombiniert ist so schon das ein und andere sehr leckere Gericht entstanden.
3. Was ist dir bei deiner Ernährung wichtig?
Die Qualität der Produkte. Außerdem ist es mir wichtig mich möglichst vielseitig zu ernähren. Zwei Mal das gleiche Essen hintereinander kann ich gar nicht. 
4. Hast du eine Lebensmittelunverträglichkeit?
Tomaten vertrage ich im Übermaß nicht. Ansonsten bin ich aber zum Glück von Unverträglichkeiten verschont.
Blogparade - Wer bloggt da?
5. Woher beziehst du deine Lebensmittel?
Wir machen 1 Mal in der Woche einen Großeinkauf bei Edeka. Ansonsten wird je nach Bedarf noch frisches Obst / Gemüse vom Wochenmarkt gekauft. Wollen wir dann doch mal ein Stück Fleisch essen fahren wir am Wochenende zum Bauernmarkt ums Eck.
6. Welcher ist dein Liebster Food-Trend 2017?
Gerade musste ich erst mal Google befragen, was die Trends für 2017 sind. Was das betrifft, bin ich gar nicht so auf dem Laufenden. Ich entscheide mich für Mocktails (alkoholfreie Cocktails). Gerade hier in Berlin hab ich schon so einige leckere getrunken.
7. Welche Küche ist deine liebste und warum? (Italienisch, Asiatisch...)
Ganz klar die asiatische Küche. Ich liebe die Vielfalt und ihre unzähligen leckeren Gewürze. Das Berlin in diesem Bereich einige sehr leckere Läden hat finde ich echt super. Da eine gute Freundin auch ein Herz für die asiatische Küche hat sind wir regelmäßig in Berlin unterwegs und testen uns durch die unzähligen Läden und haben ein paar echte Lieblinge.
8. Was ist dir wichtiger, regional oder bio?
Regional. Ich unterstütze gerne meine Region / Bauern. Meist sind die Sachen dann auch direkt bio. 

Ich hoffe euch haben meine Antworten zum Thema Ernährung gefallen. Schaut auch mal bei den anderen vorbei und freut euch auf die nächste Runde unseres Wer bloggt da? Das Blogger Q&A .

Hier noch die Übersicht aller Teilnehmer:
Mel von kindimgepaeck.de (Alles rund um´s Reisen mit Baby/ Kleinkind)
Sabina von www.pimelulo.at (DIY, Tiere, Ernährung & Produkte)
Ina von soulsdesire.at (Lifestyle, Thoughts &Reisen)
Juliana von eulenkrimskrams.blogspot.de (Beauty, Lifestyle, DIY & Food)
Sarah von sarahshopaholicc.blogspot.de (Fashion, Beauty, Lifestyle, DIY & Food)
Julia von bitsandpieces-blog.de (Fashion, Lifestyle, Food & DIY)
Mimi von mimisunshineblog.de (Beauty, Pflege, Marokkanische Küche & Lifestyle)
Maibe von https://maibeblue.wordpress.com (Fashion, Beauty & Musik )
Katrin von maxiprimus.de (Beauty, Lifestyle & Rezensionen)
Sandra von dream-destinations.at (Reisen, Flugzeuge, Fotografie & Cosplay)
Denise von lovelifebloggerlife.blogspot.de (Lifestyle, Fashion, Rezepte & Beauty)
Michelle von moeminelifestyle.wordpress.com (Lifestyle,Mode,Beauty &Food)
Tina von socialmedia-betreuung.de  (Social Media, Bloggen & Online Marketing)
Joanna von purgebloggt.jimdo.com (Lifestyle, veggie Food &  Kreative Projekte)
Ekuase von inmortalitas.com (Lifestyle, Gedanken, Body Modification & Beauty)
Tamara von tamatheunicorn.de (Make Up, Beauty & DIY)
Vic von kisudoesstuff.wordpress.com (Lifestyle, FOOD, Reviews, Fashion & Beauty)
Svenja von freiveganlife.com(vegan Food, low budget, Nachhaltigkeit & Reisen)
Kat von sevenandstories.net  (Lifestyle, Fashion, Bücher, Schreiben)
Lena von flaschenpostundseifenblasen.blogspot.de (Leben, Familie, Kinder& DIY)
Katja von schminktussis-welt.blogspot.de (Beauty, Fashion &Lifestyle)
Franzi von franzisdailylife.blogspot.de (Beauty & Lifestyle)
Tom von littlepaw.de (Tiere, Haltung, Tipps & Tierschutz)
Bianka von bia-bloggt.de (Basteln, Rezepte & Lifestyle)
Ira von irajade.blogspot.de (Fashion, Fitness, Lifestyle, Beauty & vieles Mehr)
Eve von schoko-vs-fitness.blog (Fitness,Food & Alltägliches)
Manuela von immertreu.net (DIY & Selbständigkeit)
Diana von dianosaurier.de (Lifestyle, Beauty, Fashion & Produkte)
Helena von updressed.com/helena_neu (Fashion, Beauty & Lifestyle)

Wie steht ihr zum Thema Ernährung? 
Müsst ihr euch bei etwas einschränken?

Freitag, 14. April 2017

Blogparade - Wer bloggt da? Das Blogger Q&A #2 - Social Media

Hallo meine Lieben..

Es ist wieder ein Monat rum. Somit fällt also erneut der Startschuss für unsere monatliche Wer bloggt da? Blogparade. Dieses Mal geht es bei Jasmins Blogparade um das Thema Social Media. Ein Thema um das gerade wir Blogger nicht drumherum kommen.

Die weiteren Termine sind:
  08.05. , 05.06. ,  10.07. ,  14.08. ,  04.09. , 09.10. ,  06.11.,  11.12.
1. Auf welchen Social Media Plattformen bist du aktiv?
Wie die meisten Blogger bin ich so ziemlich überall angemeldet, wo es geht. So könnt ihr mich  auf Instagram | Facebook | Twitter | Snapchat(Schmink-tussi) | Google+ und seit Neustem auch auf Pinterest finden.

2. Welches ist deine liebste Social Media Plattform?
Hauptsächlich bin ich auf Instagram unterwegs. Dort gibt es jeden Tag mindestens 1 neues Bild (oft sind es sogar 2) zu sehen und ich tausche mich rege mit meinen Followern und anderen Bloggern aus. Auch auf Twitter schaue ich täglich vorbei. Bei Facebook / Google+ bin ich eigentlich nur, wenn es gerade auch einen neuen Blogpost gab. Diesen teile ich auf meiner Fanpage zum Blog und in diversen anderen Bloggergruppen.

3. Was stört dich an Social Media?
Gerade auf Instagram nimmt der Perfektionismus immer mehr Überhand. War es noch vor ein paar Jahren einfach nur eine Fotocommunity, in der man mal schnell einen Schnappschuss aus seinem Alltag hochgeladen hat, ist es nun fast nur noch das perfekte Bild, im natürlich einheitlichen Feed. Gerade durch den jetzigen Algorithmus werden die Großen ohne großes Zutun immer größer, während die Kleinen (trotz mitunter schönen Feed) nach und nach in der Maße untergehen. Während man vor ein paar Monaten noch zusehen konnte wie die Followerzahl stetig wächst, tut man meist nur noch stagnieren. Für einen kurzen Zeitraum steigen die Follower, während sie dann über Nacht wie durch Geisterhand wieder sinkt. 

Auch diese ständige Follow and Unfollow Sache nervt. Wenn einem ein und der selbe Account innerhalb 1 Woche 5 mal neu folgt und wieder entfolgt finde ich das eher weniger spannend. 

4. Wie viel Zeit verbringst du täglich am Handy?
Meinem Umfeld nach zu urteilen natürlich viel zuviel und weit mehr als Leute die nicht bloggen. Aber gerade wir Blogger kennen es doch: Da noch schnell mal bei Instagram reingeschaut, hier noch Facebook, da noch Mails oder Blogkommentare beantworten und zack sind wie durch Zauberhand schnell 1 - 2 Stunden vorbei.

5. Welches Handy hast du und warum?
Seid vielen Jahren schon schwöre ich auf die Marke Sony. Apple ist mir einfach zuviel Kommerz und mit Samsung bin ich irgendwie nie warm geworden. Mit Sony Handys habe ich über die Jahre nur gute Erfahrungen gesammelt. Weder mein Sony Arc S, noch das Sonny Z3 Compact oder mein jetziges Sony X Compact haben mich enttäuscht. Besonders die Kamera und die Akkuleistung finde ich sehr gut. Was ja gerade als Blogger nicht gerade unwichtig ist.
6. Denkst du, dass zwischen Bloggern/Instagrammern ein Konkurrenzkampf läuft? Wie gehst du damit um, wenn ja?
Auf jeden Fall. Man merkt wie der Konkurrenzkampf unter Bloggern immer mehr zunimmt. Jeder will die meisten Likes /Follower und schreckt dabei mitunter auch nicht vor Followerkäufen etc zurück. Der perfekte Feed ist ausschlagend und wer den nicht hat kriegt definitiv weniger Likes und Follower. Das wird besonders im Fashion-/ Beauty-Blogger Bereich immer deutlicher. Hast du eine gewisse Reichweite / Follower bist du Etwas und sonst bist du nur ein kleiner Fisch in einem großen Teich.

Ich versuche mich dadurch nicht allzu sehr unter Druck setzten zu lassen. Klar wären mehr Follower und Likes auf meinen Social Media Seiten nicht verkehrt. Über Leichen würde ich dafür aber nicht gehen und mir Follower usw. kaufen. Auch einen einheitlichen Feed will ich nicht haben, da ich lieber das posten möchte worauf ich gerade Lust habe und mich nicht ständig vorher 3 Mal  zu fragen: Passt das jetzt zu meinen Feed? Kann ich es posten oder sollte ich es lieber lassen? Lieber habe ich wenige Follower mit schönem Austausch und eine gewisse Einzigartigkeit in meinem Feed.

7. Wozu nutzt du Social Media Plattformen?
Während ich vor meiner Bloggerzeit nur Facebook hatte, ging es hauptsächlich darum mit Freunden aus der Heimat in Verbindung zu bleiben. Heute ist das etwas anderes. Klar bin ich mit den meisten meiner Freunde über Facebook vernetzt. Der richtige Austausch erfolgt dann aber doch eher über Whats App oder persönlich. Mittlerweile ist es für mich im Social Media eher ein vernetzen mit meinen Leser, verknüpfen mit anderen Bloggern oder ich teile meine / andere interessante Beiträge in den Netzwerken. Gerade als Blogger muss man in der heutigen Social Media Welt einfach präsent sein.

8. Welche Inhalte verfolgst du auf Social Media Plattformen? 
Das ist recht unterschiedlich. Hauptsächlich verfolge ich aber die Themen über die ich auch selber berichte. Das können sowohl Fashion (hier besonders der Alternative/Gothicstyle), Music, Foodtrends und Beauty sein. Dabei folge ich sowohl anderen Bloggern meiner Sparte oder auch großen Brands.

Ich hoffe euch haben meine Antworten zum Thema Social Media gefallen. Schaut auch mal bei den anderen vorbei und freut euch auf die nächste Runde unseres Wer bloggt da? Das Blogger Q&A .

Hier noch die Übersicht aller Teilnehmer:
Mel von kindimgepaeck.de (Alles rund um´s Reisen mit Baby/ Kleinkind)
Sabina von www.pimelulo.at (DIY, Tiere, Ernährung & Produkte)
Ina von soulsdesire.at (Lifestyle, Thoughts &Reisen)
Juliana von eulenkrimskrams.blogspot.de (Beauty, Lifestyle, DIY & Food)
Sarah von sarahshopaholicc.blogspot.de (Fashion, Beauty, Lifestyle, DIY & Food)
Julia von bitsandpieces-blog.de (Fashion, Lifestyle, Food & DIY)
Mimi von mimisunshineblog.de (Beauty, Pflege, Marokkanische Küche & Lifestyle)
Maibe von https://maibeblue.wordpress.com (Fashion, Beauty & Musik )
Katrin von maxiprimus.de (Beauty, Lifestyle & Rezensionen)
Sandra von dream-destinations.at (Reisen, Flugzeuge, Fotografie & Cosplay)
Denise von lovelifebloggerlife.blogspot.de (Lifestyle, Fashion, Rezepte & Beauty)
Michelle von moeminelifestyle.wordpress.com (Lifestyle,Mode,Beauty &Food)
Tina von socialmedia-betreuung.de  (Social Media, Bloggen & Online Marketing)
Joanna von purgebloggt.jimdo.com (Lifestyle, veggie Food &  Kreative Projekte)
Ekuase von inmortalitas.com (Lifestyle, Gedanken, Body Modification & Beauty)
Tamara von tamatheunicorn.de (Make Up, Beauty & DIY)
Vic von kisudoesstuff.wordpress.com (Lifestyle, FOOD, Reviews, Fashion & Beauty)
Svenja von freiveganlife.com(vegan Food, low budget, Nachhaltigkeit & Reisen)
Kat von sevenandstories.net  (Lifestyle, Fashion, Bücher, Schreiben)
Lena von flaschenpostundseifenblasen.blogspot.de (Leben, Familie, Kinder& DIY)
Franzi von franzisdailylife.blogspot.de (Beauty & Lifestyle)
Tom von littlepaw.de (Tiere, Haltung, Tipps & Tierschutz)
Bianka von bia-bloggt.de (Basteln, Rezepte & Lifestyle)
Ira von irajade.blogspot.de (Fashion, Fitness, Lifestyle, Beauty & vieles Mehr)
Eve von schoko-vs-fitness.blog (Fitness,Food & Alltägliches)
Manuela von immertreu.net (DIY & Selbständigkeit)
Diana von dianosaurier.de (Lifestyle, Beauty, Fashion & Produkte)
Helena von updressed.com/helena_neu (Fashion, Beauty & Lifestyle)

Wie steht ihr zum Thema Social Media?
Seid ihr auch solche Handy- und Social Media Junkies?

Samstag, 1. April 2017

Pröbchen Roulette #5 - Chloé Love Story

Hallo meine Lieben..

Es ist wieder Monatsanfang und somit Zeit für eine neue Runde unseres Pröbchen Roulette.

Dieses Mal gibt es bei mir wieder eine Kurzreview zu einem Parfum. Ausgesucht habe ich mir dafür das Chloé Love Story .
Sinnlich. Verführerisch. Feminin. Love Story Eau Sensuelle enthüllt ein neues Gefühl für Weiblichkeit und Sinnlichkeit. Dieses einzigartige Eau de Parfum verbindet Raffinesse und Vergnügen. Dank sonniger Noten der Vanilleblume ist die ikonische Orangenblüte noch süßer und romantischer als je zuvor. Ihre Sinnlichkeit wird von einem Akkord aus Sandelholz veredelt, der samtig und leicht milchig, dem eleganten Eau de Parfum Tiefe verleiht. Eine neue olfaktorische Poesie. Eine neue Liebesgeschichte, interpretiert von Chloé.

Kopfnote: Orangenblüte    Basisnote: Sandelholz    Herznote: Vanille

Zum Duft: Chloé Love Story riecht wirklich gut. Besonders ist mir bei den Pafum die Vanillenote und das Sandelholz in die Nase gestiegen. Beides Duftnoten die ich neben fruchtigen Komponenten bei Düften sehr mag. Der Duft ist recht intensiv und daher eher für abends geeignet. Dezent aufgesprüht lässt er sich aber auch am Tage tragen und ist so selbst am späten Abend noch gut wahrnehmbar. Die Haltbarkeit ist also echt top. So hab ich das gerne bei Parfums.

Für die 30 ml Version zahlt ihr bei Flakoni ca. 44 €, was ich für den Duft echt in Ordnung finde.

Neben meiner Wenigkeit sind diese 4 Mädels als Stammblogger dabei :
Madeline von Madeline’s Statement - www.madelines-statement.de
Marie-Theres von Marie-Theres Schindler - www.marie-theres-schindler.de
Michaela von Liris Beautywelt - http://blog.liris-beautywelt.de
Andrea von Fräulein Coffee - http://fraeuleincoffee.blogspot.de


Möchtet Ihr auch zu den Pröbchen-Roulette-Bloggerinnen gehören? Dann teilt es mir oder Madeline mit und ich werde mich bei euch melden. 

Ihr möchtet nur ab und an teilnehmen, aber nicht regelmäßig? Dann freuen wir uns über euren Instagram-Post mit dem Hashtag #PröbchenRoulette.

Eine weitere Review zum Duft findet ihr bei MacKarrie.

Kennt ihr den Duft?
Was ist euer momentaner Lieblingsduft?

Montag, 6. März 2017

Blogparade - Wer bloggt da? Das Blogger Q&A #1

Hallo meine Lieben..

Die liebe Jasmin hatte vor einer Weile die Idee zu einer sehr schönen monatlichen Blogparade. Zusammengekommen sind letztendlich über dreißig  Blogger, die im Zuge der Blogparade, immer Anfang des Monats auf ihren Blogs acht Fragen über sich beantworten. 

Die weiteren Termine sind:
 10.04. , 08.05. , 05.06. ,  10.07. ,  14.08. ,  04.09. , 09.10. ,  06.11.,  11.12.
1. Welchen Ort würdest du gerne einmal bereisen?
Da gibt es so einige. Generell finde ich den asiatischen Raum sehr spannend und wie ihr vielleicht wisst, gibt es da ja auf den Bahamas diese Insel mit den schwimmenden Schweinen. :) :) Hach, als Schweinchenfan wäre das natürlich was.

2. Wie sieht dein Arbeitsplatz beim bloggen aus?
Mittlerweile wurde aus dem ehemaligen Büro / Arbeitszimmer ein kleines Bloggerzimmer. :D Hier steht der PC, die Fotoausrüstung und einige Kisten mit Produkten die noch verbloggt werden wollen. will ich es dann doch mal gemütlicher beim bloggen haben, gibt es da noch den Laptop und das sofa im Wohnzimmer.

3. Was motiviert dich zu bloggen?
Ganz klar meine Follower und ihr Feedback. es gibt nix tolleres als zu sehen das meine Posts bei euch gut ankommen und meine Likezahlen auf den Social Media Kanälen stetig steigen. Klar sollte man nicht hauptsächlich deswegen bloggen. Schön anzusehen ist es trotzdem wenn die  eigenen Zahlen und Seitenaufrufe von Monat zu Monat steigen.
4. Hast du Haustiere?
Als kleines Kind, kam ich durch meine Großeltern und ihren Hof schon früh in Kontakt mit Katzen, Gänsen, Enten, Hühnern und Kaninchen. Als ich dann von daheim auszog ließ es auch schlagartig mit der Lust an Haustieren nach. Da ich aber auch den halben Tag unter der Woche außer Haus bin, hätte ich momentan auch nicht wirklich Zeit für eines. Dafür geht es öfters mal an den Wochenenden in Wildparks um meine geliebten Schweine zu besuchen. So ein kleines Hausschwein würde mich irgendwann dann doch schon reizen. Vielleicht ergibt sich ja in ein paar Jahren was, wenn ein eigenes Häuschen mit Garten ansteht.

5. Welche Hobbies hast du neben dem bloggen?
Das hängt wohl auch mit dem Blog zusammen, ich fotografiere sehr gerne. Außerdem verschlägt es mich an den Wochenenden auch gerne Mal in Tier- oder Wildparks oder man trifft mich auf Konzerten an. Mein Musikgeschmack ist dabei ziemlich breit gefächert und reicht über Rammstein, die Rolling Stones, Greenday und einige "Goth"bands wie Project Pitchfork, ASP und Agonoize.
6. Welches ist dein liebstes Kleidungsstück?
Puhh. Gute Frage. da gibt es so einige Teile die ich sehr gerne trage. Eine kleine Auswahl habe ich euch oben mal zusammengestellt, Lauter schicke schwarze Teile. *-*

7. Was demotiviert dich beim Bloggen?
Demotivierend kann beim Bloggen vieles sein. Meist ist es wenn die Technik nicht so will wie ich, ich unzufrieden mit den gemachten Fotos bin oder ich eine Schreibblockade habe. Früher habe ich mich von so etwas auch gerne mal stressen lassen. Mittlerweile gehe ich an solche Dinge aber auch relaxter ran und sofern sie nicht mega dringend oder an Termine gebunden sind, werden sie auch gerne Mal verschoben.

8. Was isst du gar nicht?
Da gibt es einiges. Eine kleine Auswahl wäre: Meeresfrüchte, Sellerie, Porree, Rote Beete, Haselnüsse, Walnüsse uvm.

Ich hoffe euch haben meine Antworten gefallen. Schaut auch mal bei den anderen vorbei und freut euch auf die nächste Runde unseres Wer bloggt da? Das Blogger Q&A .

Hier noch die Übersicht aller Teilnehmer:
Mel von kindimgepaeck.de (Alles rund um´s Reisen mit Baby/ Kleinkind)
Sabina von www.pimelulo.at (DIY, Tiere, Ernährung & Produkte)
Ina von soulsdesire.at (Lifestyle, Thoughts &Reisen)
Juliana von eulenkrimskrams.blogspot.de (Beauty, Lifestyle, DIY & Food)
Sarah von sarahshopaholicc.blogspot.de (Fashion, Beauty, Lifestyle, DIY & Food)
Julia von bitsandpieces-blog.de (Fashion, Lifestyle, Food & DIY)
Mimi von mimisunshineblog.de (Beauty, Pflege, Marokkanische Küche & Lifestyle)
Maibe von https://maibeblue.wordpress.com (Fashion, Beauty & Musik )
Katrin von maxiprimus.de (Beauty, Lifestyle & Rezensionen)
Sandra von dream-destinations.at (Reisen, Flugzeuge, Fotografie & Cosplay)
Denise von lovelifebloggerlife.blogspot.de (Lifestyle, Fashion, Rezepte & Beauty)
Michelle von moeminelifestyle.wordpress.com (Lifestyle,Mode,Beauty &Food)
Tina von socialmedia-betreuung.de  (Social Media, Bloggen & Online Marketing)
Joanna von purgebloggt.jimdo.com (Lifestyle, veggie Food &  Kreative Projekte)
Ekuase von inmortalitas.com (Lifestyle, Gedanken, Body Modification & Beauty)
Tamara von tamatheunicorn.de (Make Up, Beauty & DIY)
Vic von kisudoesstuff.wordpress.com (Lifestyle, FOOD, Reviews, Fashion & Beauty)
Svenja von freiveganlife.com(vegan Food, low budget, Nachhaltigkeit & Reisen)
Kat von sevenandstories.net  (Lifestyle, Fashion, Bücher, Schreiben)
Lena von flaschenpostundseifenblasen.blogspot.de (Leben, Familie, Kinder& DIY)
Franzi von franzisdailylife.blogspot.de (Beauty & Lifestyle)
Tom von littlepaw.de (Tiere, Haltung, Tipps & Tierschutz)
Bianka von bia-bloggt.de (Basteln, Rezepte & Lifestyle)
Ira von irajade.blogspot.de (Fashion, Fitness, Lifestyle, Beauty & vieles Mehr)
Eve von schoko-vs-fitness.blog (Fitness,Food & Alltägliches)
Manuela von immertreu.net (DIY & Selbständigkeit)
Diana von dianosaurier.de (Lifestyle, Beauty, Fashion & Produkte)
Helena von updressed.com/helena_neu (Fashion, Beauty & Lifestyle)

Wie gefällt euch die Idee der Blogparade?
Lest ihr gerne solche Hintergrundfakten über den Blogger?

Mittwoch, 1. März 2017

Pröbchen Roulette #4 Syoss Keratin Shampoo

Hallo meine Lieben..

Willkommen am ersten des Monats März und einer neuen Runde unseres Pröbchen Roulette. Dieses Mal gibt es wieder eine Kurzreview zu einem Shampoo. Ausgesucht habe ich mir dafür das Syoss Keratin Shampoo.
Ich mag die Produkte von Syoss sehr gern. Die blaue Volumenreihe ist seit einigen Jahren fester Bestandteil in meiner Haarroutine. Umso gespannter war ich wie sich das Pröbchen schlägt. 
Die 10 ml Probe hat bei mir für 3 Haarwäschen gereicht. Für eine Langzeitwirkung zwar viel zu kurz, für einen ersten Eindruck aber ausreichend. Das Shampoo ist von der Konsistenz her nicht zu flüssig, sondern für mich genau richtig. Es lässt sich sehr gut in das nasse Haar einmassieren und verteilen. Der Duft ist recht dezent, was ich bei Shampoos sehr mag.  

Meine Haare sind schon beim Shampoonieren angenehm weich. Der Effekt hält auch den gesamten Tag über an. Ich würde also schon sagen, dass das Syoss Keratin Shampoo die Haarstruktur wieder etwas aufbaut und pflegt Es dauert zwar, bis die Haare wieder "gesund" sind, aber mit dem Shampoo ist man auf dem richtigen Weg. Passend zum Shampoo gibt es auch eine Spülung und eine Haarmaske. 
Die Originalgröße des Shampoos enthält 500 ml und kostet ca. 3 €.

Neben meiner Wenigkeit sind diese 4 Mädels als Stammblogger dabei :
Madeline von Madeline’s Statement - www.madelines-statement.de
Marie-Theres von Marie-Theres Schindler - www.marie-theres-schindler.de
Michaela von Liris Beautywelt - http://blog.liris-beautywelt.de
Andrea von Fräulein Coffee - http://fraeuleincoffee.blogspot.de

Möchtet Ihr auch zu den Pröbchen-Roulette-Bloggerinnen gehören? Dann teilt es mir oder Madeline mit und ich werde mich bei euch melden. 

Ihr möchtet nur ab und an teilnehmen, aber nicht regelmäßig? Dann freuen wir uns über euren Instagram-Post mit dem Hashtag #PröbchenRoulette oder einen Blogpost wo ihr zur Aktion verlinkt.

Kennt ihr das Shampoo?
Welches Shampoo benutzt ihr zur Zeit?

Mittwoch, 15. Februar 2017

Pröbchen Roulette #3 DKNY Be Tempted

Hallo meine Lieben..

Schon wieder sind zwei Wochen um und somit geht es in eine neue Runde unseres „Pröbchen Roulette“. Für nähere Infos zum Projekt, könnt ihr gerne noch mal bei meinem ersten Post vorbeischauen. .

In dieser Runde widme ich mich wieder einem Duft. Es geht um den DKNY Duft Be Tempted.
Kopfnote: schwarze Johannisbeere, Süßholz, rote Beeren, Zitrone
Herznote: Rosenöl-Essenz, Veilchen, Orangenblüte
Basisnote: Indonesisches Patschuliöl, Vanille, Myrrhe
Die Lichter des Big Apple bei Nacht und der Glanz, der sich dann verbreitet, ziehen einen näher an als je zuvor. Die Geschichte der Verführung kehrt mit einer Apfelnote zurück, die noch röter, strahlender und sexyer ist: Saftige Fruchtnoten aus schwarzer Johannisbeere und roten Beeren eröffnen DKNY Be Tempted und werden mit Süßholz und einem Spritzer Zitrone veredelt. Die luxuriöse Essenz von Rosenblüten trifft auf Veilchen-Aromen und sinnliche Orangenblüten, exotisches Patschuliöl wird für ein unwiderstehliches Finale mit cremiger Vanille und mysteriöser Myrrhe kombiniert. Eine Schlange ziert den lackierten Metalldeckel des Glasflakons in provokantem Rot und symbolisiert die sinnliche Energie und die verlockende Opulenz des Duftes.

Zum Duft: Der Duft ist frisch und fruchtig. Man riecht deutlich die Kopfnoten Beere und Süßholz heraus. Da der Duft schön leicht und frisch ist, ist es ein toller Duft für den Alltag und kommenden Frühling. Die Haltbarkeit ist auch super. das Parfum hält den ganzen Tag über und ist selbst am späten Abend noch leicht auf der Kleidung wahrnehmbar. 

Für die 30 ml Version zahlt ihr bei Douglas ca. 40 €. Hier stimmt das Preis- Leistungsverhältnis. Ich Mag die DKNY Düfte sehr gerne.

Neben meiner Wenigkeit sind diese 4 Mädels als Stammblogger dabei :
Madeline von Madeline’s Statement - www.madelines-statement.de
Marie-Theres von Marie-Theres Schindler - www.marie-theres-schindler.de
Michaela von Liris Beautywelt - http://blog.liris-beautywelt.de
Andrea von Fräulein Coffee - http://fraeuleincoffee.blogspot.de

Möchtet Ihr auch zu den Pröbchen-Roulette-Bloggerinnen gehören? Dann teilt es mir oder Madeline mit und ich werde mich bei euch melden. 

Ihr möchtet nur ab und an teilnehmen, aber nicht regelmäßig? Dann freuen wir uns über euren Instagram-Post mit dem Hashtag #PröbchenRoulette.

Kennt ihr den Duft?
Was ist euer Lieblingsduft?

Mittwoch, 1. Februar 2017

Pröbchen Roulette #2 L’Oréal Hair Expertise Imposante Kräftigung Shampoo

Hallo meine Lieben..

Auf geht es in die zweite Runde unseres „Pröbchen Roulette“. Für nähere Infos zum Projekt, könnt ihr gerne noch mal bei meinem ersten Post vorbeischauen. Ein paar kleine Änderungen gab es aber doch. So haben wir uns entschieden, das jede frei zwischen den Themen: Parfum, Pflege und Beauty hin und herwechseln darf. 

Nach dem ich mich beim letzten Mal dem Thierry Mugler Alien Duft gewidmet habe, möchte ich euch heute in Berich Pflege ein Shampoo von L’Oréal vorstellen. 
DAS HERSTELLER-VERSPRECHEN
Die Formel ohne Sulfate ermöglicht eine besonders sanfte Reinigung. Das Haar wird intensiv vom Ansatz bis in die Längen gekräftigt. Angereichert mit botanischem Rosmarinöl - bekannt für seine belebende Eigenschaft. Der aromatische Sandelholzduft revitalisiert und weckt die Sinne.

INHALTSSTOFFE
aqua/water, cetearyl alcohol, glycerin, behentrimonium chloride, cetyl esters, isopropyl myristrate, quaternium-80, tocopherol, ppg-1 trideceth-6, polysorbate 20, polyquaternium-37, chlorhexidine dihydrochloride, benzyl benzoate, benzyl alcohol, linalool, isopropyl alcohol, 2-oleamido-1,3-octadecanediol, paraffinum liquidum/mineral oil, methylparaben, butylphenyl, methylpropional, coumarin, hexyl, cinnamal, parfum

Das L’Oréal Hair Expertise Imposante Kräftigung Shampoo verspricht also kräftigere Haare bis in die Längen? Ich bin gespannt. Da ich leider mit recht dünnen Haaren gesegnet bin, kann Kräftigung nicht verkehrt sein. Also zack Haare wie gewohnt anfeuchten, Shampoo darin verteilen, aufschäumen, kurz einwirken lassen und wieder ausspülen. 

Das Shampoo ist von der Konsistenz her recht flüssig, lässt sich aber gut verteilen. Der duft ist schön frisch und gefällt mir trotz dessen ich normalerweise lieber fruchtige Düfte mag echt gut.
Das Haar fühlt sich nach der Anwendung wirklich spürbar gekräftigt an. Auch ein leichtes Volumen konnte ich ausmachen. Für mich ein gutes Produkt, was den Pröbchencheck bestanden hat.

Die 10 ml Probe hat bei mittellangen Haaren für zwei Anwendungen gereicht. Das Originalprodukt enthält 250 ml und kostet in den Drogerien und bei Douglas online 6,95 €.


Neben meiner Wenigkeit sind noch diese 4 Mädels als Stammblogger dabei :
Madeline von Madeline’s Statement - www.madelines-statement.de
Marie-Theres von Marie-Theres Schindler - www.marie-theres-schindler.de
Michaela von Liris Beautywelt - http://blog.liris-beautywelt.de
Andrea von Fräulein Coffee - http://fraeuleincoffee.blogspot.de

Möchtet Ihr auch zu den Pröbchen-Roulette-Bloggerinnen gehören? Dann teilt es mir oder Madeline mit und ich werde mich bei euch melden. 

Ihr möchtet nur ab und an teilnehmen, aber nicht regelmäßig? Dann freuen wir uns über euren Instagram-Post mit dem Hashtag #PröbchenRoulette.
Kennt ihr das Shampoo?
Welches ist momentan euer Lieblingsshampoo?

Sonntag, 15. Januar 2017

Blogparade - Pröbchen Roulette #1 Duft Thierry Mugler Alien

Hallo meine Lieben..

Ihr kennt das doch sicher auch? Diese kleinen Proben von Parfums, Pflegeprodukten, Make-up usw. Dauernd kriegt man welche bei Bestellungen oder in der Parfümerie des Vertrauens dazu. Wirklich nutzen tut man sie doch aber selten und so werden es immer mehr und die Schublade immer voller.

Die liebe Madeline hatte die tolle Idee zu einer neuen Blogparade: dem Pröbchen Roulette.

Neben meiner Wenigkeit sind noch diese 4 Mädels als Stammblogger dabei :
Madeline von Madeline’s Statement - www.madelines-statement.de
Marie-Theres von Marie-Theres Schindler - www.marie-theres-schindler.de
Michaela von Liris Beautywelt - http://blog.liris-beautywelt.de
Andrea von Fräulein Coffee - http://fraeuleincoffee.blogspot.de

Alle 2 Wochen stellen wir auf unseren Blogs Pröbchen vor zu einem festen Thema vor.

Die nächsten Themen und Termine sind diese:
15.01. - Duft / 01.02. - Beauty / 15.02. - Pflege / 01.03. - Duft

Ich starte mit einem Duft, den sicher viele Mädels von euch kennen und der in meinen Augen ein richtiger Klassiker ist: dem Thierry Mugler Alien.
Kopfnote: Jasmin
Herznote: Cashmeran, Sonnennoten
Basisnote: Weißer Amber

Zum Duft: Wer am Alien Parfum noch nicht gerochen hat, hat in meinen Augen etwas verpasst. Es ist ein außergewöhnlicher, schwerer Duft, der gleichzeitig etwas sehr Edles versprüht. Man riecht deutlich die Kopfnote Jasmin und Amber heraus. Da der Duft recht intensiv und schwer ist, ist er kein Duft für den Alltag. Abends zum Ausgehen finde ich ihn aber klasse. Die Haltbarkeit ist auch super.

Für die 30 ml Version zahlt ihr gute 68 €. Zwar nicht gerade wenig, da man aber wirklich nicht viel vom Parfum braucht und er somit sehr lange hält, finde ich den Preis schon okay.

Wir hoffen die Aktion gefällt euch und ihr habt Lust mitzumachen.

Ihr könnt natürlich auch gerne mitmachen, egal ob mit Blogpost oder via Instagram. Tragt euch doch einfach unten in die Galerie ein..


Dies kann entweder als Blogpost passieren oder auch über Instagram mit dem Hashtag #PröbchenRoulette.

Wie gefällt euch die Idee mit dem Pröbchen Roulette? 
Kennt ihr das Parfum Alien?

Mittwoch, 7. Dezember 2016

Walking in a Winter Bloggerland: schnelle Weihnachtsleckerei Choco Crossies

Hallo ihr Lieben...

Ich freue mich sehr heute Teil des Blogger Adventskalenders Walking in a Winter Bloggerland zu sein. Das Besondere an diesem Kalender ist, das es keine Verlosungen gibt, sondern dass sich jeden Tag auf einem anderen Blog ein Türchen mit einem leckeren Rezept oder einem anderen weihnachtlichen Beitrag öffnet.

Gestern war die liebe Karina mit einem total lecker klingenden Spekulatius-Aufstrich dran und heute geht es bei mir direkt mit dem nächsten Rezept weiter. Ich verrate euch wie ihr schnell und einfach mit nur 3 Zutaten sehr leckere Choco Crossies herstellt.
Zutaten für die Choco Crossies:
  • Schokolade (eignet sich auch wunderbar für sämtliche Schokireste im Haus)
  • optional Mandeln (Blättchen oder Stifte) - für meine hab ich sie weggelassen, da ich Mandeln nicht mag
  • Cornflakes
So einfach wird es gemacht:
1. Schokolade grob zerbrechen bzw. hacken
2. Schokolade im Wasserbad oder der Mikrowelle ( je nachdem wie klein ihr die Schokolade vorher zerhackt - bei mir waren es 2 1/2 Min bei 700 Watt) zum schmelzen bringen.

3. In die noch heiße und flüssige Schokolade, die Cornflakes und die Mandeln gut unterrühren bis alles mit Schokolade überdeckt ist.
4. Mit einem Löffel kleine Häufchen formen und auf einer mit Backpapier ausgelegten Fläche verteilen.

5. Die Häufchen bis die Schokolade fest geworden ist trocknen lassen. (Sollte euch das zu lange dauern. Könnt ihr auch ganz einfach nachhelfen und die Crossies kurze Zeit in den Gefrierschrank packen.
Das Rezept ist vielseitig wandelbar, da man mit jeder Schokoladensorte arbeiten kann und auch bei der Menge der Cornflakes lässt sich nach Belieben variieren. Mag man es eher schokoladiger, nimmt man mehr Schokolade. Will man es lieber knuspriger, verwendet man mehr Cornflakes. 

Ich hoffe euch hat das Rezept gefallen und ihr macht es vielleicht mal nach.

Morgen öffnet sich das Türchen übrigens bei der lieben Conny.

Alle weiteren Teilnehmer findet ihr hier:
Image Map
Danke an Victoria für die Erstellung der Grafiken und Imagemaps!

Wie gefallen euch meine Choco Crossies?
Was ist eure liebste Weihnachtsnascherei?

Sonntag, 30. Oktober 2016

Blogparade meets Nail Sonntag #128 - schnelles Last Minute Halloween Naildesign

Hallo meine Lieben.. Es ist wieder Halloweenzeit. Im Netz kusieren ja schon seit einiger Zeit wieder die unzähligsten Halloweenmakeups und Naildesigns.  Passend dazu haben auch Großstadtprinzessin, Inalove, Missdifferent, Makeupinflight und ich eine kleine Blogparade auf die Beine gestellt. 

Ich bin heute dran und zeige euch ein paar simple aber dennoch coole Naildesigns, die noch dazu recht fix gemacht sind.
Auf Daumen, Mittel- und dem kleinen Finger habe och als Untergrund je 1 Schicht des Essie Playing Koi lackiert. Darüber gab es dann eine Schicht schwarzen Crackellack.  solche Lacke habe ich schon Ewigkeiten nicht mehr benutzt. Für Halloween fand ich die Kombi mit orangem lack und schwarzen Crackel aber irgendwie cool.  Auf dem Zeigefinger habe ich mich an einem kleinen simplen Skulldesign versucht und für den Ringfinger wurde es eine Portion  goldener Glitzer. Glitzer geht einfach immer. :D
Benutzt habe ich dafür:
Schaut umbedingt auch bei den anderen Blogger Mädels vorbei, da auch dort klasse Beiträge und Inspirationen zu finden sind.

Wie gefallen euch meine Halloweennails?
Was tragt ihr auf euren Nägeln an Halloween?

Freitag, 29. April 2016

Blogparade - Saran Wrap Nails in Rose Quartz & Serenity

Die Pantonefarben 2016. Pantone was? Ganz einfach, es geht um die Trendfarben des Jahres 2016. Dieses Mal sind es die Farben Rose Quartz & Serenity. Oder ganz einfach: Rosa & Hellblau. 

Die liebe Steffi nahm das zum Anlass für eine kleine Blogparade. Die gesamte Woche und bis einschließlich morgen zeigen wir euch AMUS und Naildesigns in den Trendfarben.

Bei mir gibt es heute ein kleines Naildesign zu bewundern. Entschieden habe ich mich für eine Variante der Saran Wrap Nails. Auf meinem Blog habe ich euch hier, hier und hier schon 3 schöne Varianten mit dieser Methode zur Nailartverschönerung gezeigt.

Da ich die Saran Wrap Nails auch schon Ewigkeiten nicht mehr gemacht habe und diese einfache und schnelle Variante eines Naildesigns bei vielen bestimmt schon aus dem Gedächtnis verschwunden ist, dachte ich wird es höchste Zeit für ein Comeback. Der Effekt ist nämlich echt schön.

Saran Wrap Nails Anleitung:
1. Lackiert eure Nägel in der 1. Farbe und lasst sie gut trocknen.
2. Nehmt nun die 2. Farbe und lackiert auch diese (Dies muss nicht besonders ordentlich passieren, da ihr im Anschluss eh darüber tupft)
3. Direkt im Anschluss tupft ihr mit etwas zerknüllter Frischehaltefolie über den Nagel, um so einen Mamoreffekt zu erhalten
4. Nun lackiert ihr noch einen Schnelltrockner/ Topcoat und fertig seit ihr.

Benutzt habe ich diese Lacke:
  • ANNY 178 Lucky Girl
  • Essence I ♥ Trends  Snowflake Topper (Essence Adventskalender 2015)
  • Essence Hugs & Kiss LE Topper 01 More Than Words
  • P2 Volume Gloss 400 soul searcher
 Die Topper nochmal im Detail. Sind sie nicht hübsch? *_*
Den Untergrund bildet 1 Schicht des P2 Volume Gloss Nagellack Soul searcher. Darauf wurde dann der ANNY  Lucky Girl lackiert und wild mit der Frischhaltefolie drauflos getupft. Als Highligt durfte dann auf den Ringfinger noch je eine Schicht von den Toppern. 
Ich hoffe euch gefällt das Design, genauso gut wie mir. Schaut unbedingt auch mal bei den anderen Mädels vorbei. Es sind echt tolle Looks & Naildesigns entstanden.

Sonntag, 24.04.: nisinailstalasiamrsfarbulous



Donnerstag, 28.04.: alionsworld - danis-beautyblogsulfurandcookies  

Freitag, 29.04.: anothergirlsbeautycase - befali-de  


Wie gefällt euch mein Naildesign in den Pantonefarben 2016?
Tragt ihr gerne Hellblau und/oder Rosa?

Freitag, 25. März 2016

Blogparade | Hinter den Kulissen - Wie ich meine Blogfotos bearbeite

Hallo meine Lieben,

die liebe Ramona rief vor einer Weile, zu einer Blogparade mit dem Titel 'Hinter den Kulissen' auf. Vor Kurzem habe ich schon an einer ähnlichen Blogparade teilgenommen und euch so schon mal einen ersten Einblick in das Bloggerdasein verschafft. 

Heute gibt es im Zuge von 'Hinter den Kulissen' einen weiteren Einblick. Ich zeige euch, wie ich meine Blogfotos bearbeite. Große und ausgefallene Sachen sind es zwar nicht, aber vielleicht ist das ein oder interessante ja trotzdem für euch dabei.

All meine Blogbilder bearbeite ich, jenachdem was ich machen möchte mit einer Mischung aus einer älteren Photoshopversion und Picasa. Letztere ist kostenlos erhältlich und sehr vielfältig. Weitere gute und kostenlose Alternativen zu Photoshop sind Picmonkey & Gimp. Beide Programme habe ich zwar selbst nicht getestet, ich kenne aber einige Bloggerkolleginnen die von diesen Programmen echt angetan sind.

Für Photoshop bin ich absolut kein Profi und nutze bei weitem auch nicht alle Möglickeiten aus. Die mesiten meiner Bilder werden einfach nur zugeschnitten, Sättigung, Tiefe, Kontrast und Farben etc. angepasst. Manchmal mache ich auch kleine Retuschen wie mal einen Fussel / Haar zu entfernen. 
Erstelle ich zum Beispiel für Preiviews oder meine Nail Sonntagsposts Collagen, mache ich dies in Picasa. Das geht zwar auch mit Photoshop. Für mich geht es in Picasa aber fixer. :D
Wie ihr seht, ist meine Fotobearbeitung gar nicht so ausgefallen und schwer. Viel wichtiger ist im Vorfeld ein gut ausgeleuchtetes Foto. Dann braucht man auch nicht mehr so viel nachbearbeiten. Ich nutze dafür meist das Tageslicht auf unseren Balkon. Sollte das Wetter mal nicht mitspielen, habe ich noch 2 kleine Tageslichtlampen. In nächster Zeit steht aber noch die Anschaffung von 2 Softboxen an, um die Lichtverhältnisse zu optimieren. 100 % zufrieden bin ich nämlich noch nicht.
Für meine Instagrambilder benutze ich, für eine schnelle Bildbearbeitung übrigens die Apps: PicsArt, Pixlr, VSCO oder auch Instagram selbst. Damit kann ich sowohl an Helligkeit, Kontrast usw. arbeiten oder auch mal Collagen oder diverse Filter nutzen. 

Hier noch eine Übersicht zu den anderen Mädels und ihren Beiträgen. Es sind bisher echt tolle und vielfältige Beiträge entstanden. Schaut also auch unbedingt dort vorbei!

Montag, 21.03.2016
Ramona von Ramona´s Beautyblog - "Mein Equipment"
Sandra von Wish Dream Star - "Mein Equipment, mein "Arbeitsbereich" wo alles entsteht

Dienstag, 22.03.2016
Jessie von Lady Musja - "Mein Blogschrank/bereich"
Lisa von Draufgeklatscht - "Wie meine Beiträge entstehen / Blogalltag"

Mittwoch, 23.03.2016
Ramona von Ramona´s Beautyblog - "Mein Bloggerbereich - wo und wie meine Bilder entstehen"

Donnerstag, 24.03.2016
Colli von ToBeYoutiful - "So schieße und bearbeite ich meine Fotos"
Lisa von Draufgeklatscht - "Bildoptimierung - hole das Beste aus deinen Fotos heraus"

Freitag, 25.03.2016
Jessie von Lady Musja - "Mein Equipment / So entstehen meine Fotos"
Melanie von Beautype - "Hier entstehen meine Fotos"
ICH :) - "Wie ich meine Blogfotos bearbeite"

Samstag, 26.03.2016
Kathrin von Lacknerds - "Hinter den Kulissen bei Lacknerds: Meine Sammlung, mein Fotoplatz"
Saskia von The Beauty and the Blonde - hinter den Kulissen - so entstehen meine Fotos

Sonntag, 27.03.2016
Ramona von Ramona´s Beautyblog - "So bearbeite ich meine Blogfotos"
Bianka von Pastellmädchen - "How i edit my pictures in photoshop"


An InLinkz Link-up


Wie bearbeitet ihr eure (Blog)Fotos?

Mittwoch, 24. Februar 2016

Meine Top 3 Beauty-Vorsätze 2016

Hallo ihr Lieben,

auch im Jahr 2016 geht Diana’s “Meine Top 3…”-Reihe weiter. Das 1. Thema des Jahres widmet sich den Beauty-Vorsätzen. Bevor es am Freitag schon wieder in eine neue Runde geht, möchte ich schnell noch an dieser hier teilnehmen und euch meine 3 Sachen verraten, die ich in diesem Jahr wieder öfters machen will.

1. Wieder mehr bunte AMUs schminken und diese mit euch teilen...

Nach wie vor liebe ich bunte Augen Make-ups. Leider habe ich in den letzten Monaten kaum welche geschminkt. Dies möchte ich nun wieder ändern und versuchen alle 1-2 Wochen mindestens ein buntes AMU zu schminken und euch dieses zu zeigen.

2. Nicht immer die gleichen Produkte verwenden...

Auch ich habe wie die meisten Blogger einfach viel zu viel Schminke. Gerade unter der Woche greife ich meist zu den gleichen Produkten und habe kaum Abwechslung. Das wird nun geändert, damit auch alte Schätze in meiner Sammlung wieder mal ausgeführt werden. Somit wird alle paar Tage das Schminkkörbchen mit anderen Produkten gefüllt.


3. Die Augenbrauen beim Schminken nicht vergessen...

Meine Augenbrauen habe ich lange Zeit echt vernachlässigt. Dabei macht es einen so riesigen Unterschied mit geschminkten Brauen. Das Make-up wirkt einfach kompletter und definierter. Somit lautet mein dritter Vorsatz die Augenbrauen beim Schminken nicht zu vergessen.

Ich bin gespannt wie lange ich es schaffe an den Beauty-Vorsätzen festzuhalten. Bisher klappt es jedenfalls ganz gut.

Habt ihr auch ein paar Beauty-Vorsätze für das neue Jahr?

Donnerstag, 11. Februar 2016

Blogparade - Blog vs. Realität | Es ist nicht immer so wie es auf den ersten Blick scheint

Hallo ihr Lieben...

Heute bin ich also bei unserer tollen Blog vs. Realität Blogparade dran. :) Die bisherigen Mädels haben mit ihren Beiträgen echt tolle Arbeit geleistet und einen super Einblick hinter ihre Kulissen gezeigt. Schaut also unbedingt mal vorbei - sofern ihr das noch nicht getan habt.

Hier alle Teilnehmerinnen im Überblick:


Planung ist die halbe Miete

Nicht jeder Blogpost entsteht spontan. Viele meiner Blogposts sind einige Zeit im Voraus geplant. So nehme ich mir meist den Freitagnachmittag, Samstag oder Sonntag bewusst Zeit für den Blog. Dieses Zeit nutze ich dann um direkt mehrere Sachen für kommende Posts zu fotografieren, Bilder zu bearbeiten, Blogposts grob vorzuschreiben und meine Ideen gebündelt zusammen zu schreiben. 


Nicht jedes Foto gelingt beim ersten Versuch

Im Schnitt entstehen für Nagellack oder Augen Makeup Posts ca. 100 - 150 Fotos. Von diesen Bildern sind dann meist gute 90 % direkt löschbar, da verwackelt, der Winkel doof ist, das Licht blöd fällt usw. Die restlichen 10 % kommen in die nähere Auswahl und werden dann in Photoshop noch einmal leicht nachgeschärft, eventuell noch etwas aufgehellt oder da noch ein Fussel etc. weggestempelt. Viel mehr ist es aber nicht. 


Mach Blogfotos interssanter mit verschiedenen Hintergründen und Deko

Nicht alle Blogger haben zig verschiedene Holztische oder andere tolle freie Oberflächen in ihrer Wohnung. Deswegen wird auch bei den Hintergründen für Blogfotos etwas getrickst. Ich selbst mache die meisten meiner Blogfotos auf unserer Küchenarbeitsplatte. Außerdem habe ich für ein wenig Abwechselung noch 2 große A0 Poster mit einem hellen und einem dunkleren Hintergrund. Diese habe ich für wenig Geld aus einem großen Künstlerfachbedarf, der unweit meiner Arbeitsstätte liegt. Ansonsten eignen sich als Hintergrund aber auch tolle Tapeten aus dem Baumarkt oder ein paar schöne Stoffe. Ich selbst werde mir demnächst wohl noch einen schönen in Holzoptik zulegen. Was sich außerdem noch super macht sind kleine Dekoteile. Diese findet ihr z. B. in eurer Wohnung, bei NanuNana, Depot, IKEA und auch in der Natur.

Die Illusion des perfekt aufgeräumten Schminktisches

Gerade als Beautyblogger hat man weit mehr Schminke als der Durchschnitt und eigentlich auch viel zu viel um alles in einem Leben aufzubrauchen. Somit gehört natürlich auch alles gut verstaut. Irgendwie schafft man es dann aber doch meist ein Chaos auf seinem Schminktisch zu hinterlassen, da man alles irgendwie nie direkt wieder an seinen eigentlichen Platz zurückräumt. Da mein eigentlicher Schminktisch recht schmal gehalten ist, verschlägt es mich zum ausgiebigen morgendlichen Schminken meist an den großen Spiegel in unseren Flur. Dort herrscht dann gerne auch mal etwas Chaos und gerade wenn ich morgens im Stress bin (kommt doch ganz gerne mal vor), wird es auch nicht direkt wieder alles zurück an den Schminktisch gebracht.

Ich hoffe euch hat mein kleiner Einblick hinter die Kulissen von Schminktussis Welt gefallen.

Morgen geht es dann bei Jess weiter.

Mittwoch, 3. Februar 2016

Blogparade - 35 Jahre Essie Meine Sammlung + Top 3

Hallöschen...

Essie feiert dieses Jahr sein 35 jähriges Bestehen und im Rahmen einer Blogparade feiern auch ein paar Mädels und ich dieses Ereignis. Neben Anni und Stephie, bin auch ich heute an der Reihe.

Zuerst möchte ich euch gerne meine kleine Sammlung zeigen. Mittlerweile tummeln sich hier schon ganze 9 große Flaschen und 5 Mini Essie. Die gute Hälfte davon sind LEs und ein Farbschema könnt ihr sicher auch gut erkennen.
Ganz neu in meiner Sammlung befindet sich das Miniset der retro revival collection, welche in Deutschland erst ab Mai erhältlich sein wird. Ich war mal wieder etwas ungeduldig und hab es mir aus den USA kommen lassen.
Weiter geht es mit: In Stitches, It`s Genius, Bahama Mama, Watermelon & Sparkle on top.
Ansonsten befinden mich in meiner Essie Sammlung; Sexy Divide (war mein erster Essie),Trophy Wife
Pret-a-Surfer, All access pass & On a silver platter.
Außerdem möchte ich euch in diesem Post noch meine Top 3 zeigen. Die Wahl viel mir echt nicht leicht. Letzendlich sind es dann sogar 3 Lacke aus vergangenen LEs geworden.

Den Anfang macht der Essie on a silver platter, welcher mal Teil der Encrusted Treasures LE war.
Weiter geht es mit dem wunderschönen beerenfarbenen Lack It's Genius. Diesen gab es im letzten Herbst in der Oktoberfest LE.

Hier geht es zum Post über den Lack.

Der Letzte der Top 3, ist der Essie all access pass. Diesen gab es im letzten Jahr als Teil der Sommer Neon LE. So neon ist die Farbe aber gar nicht. Trotzdem gefällt er mir sehr gut und verdient es unter den Favoriten erwähnt zu werden.
Ich hoffe euch gefällt meine kleine Essie Sammlung genauso sehr wie mir. Es wird im Laufe des Jahres sicher noch die ein und andere Farbe dazu kommen.

Wieviele Essie Lacke besitzt ihr?
Habt ihr eine Lieblingsfarbe?
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...